Eishockey
ESV Buchloe gerät immer tiefer in den Abstiegsstrudel

Die Wolken im Abstiegskampf werden für den ESV Buchloe immer dunkler. Denn durch die 3:4-Heimniederlage (0:3, 3:0, 0:1) am Freitagabend gegen den EC Pfaffenhofen wird der Klassenerhalt der Gennachstädter immer unwahrscheinlicher, und das, obwohl die Piraten mit einem Dreier wieder dick im Geschäft gewesen wären.

Stattdessen verloren die Freibeuter gegen den Tabellendritten und somit unmittelbaren Kontrahenten um den Ligaverbleib das nunmehr dritte Spiel in Serie in der Abstiegsrunde.

Während der ESVB, der seit genau zehn Jahren in der Bayernliga spielt, bei einem Sieg punktemäßig mit den Icehogs gleichgezogen wäre, hat sich durch die unglückliche Heimpleite der Abstand auf das rettende Ufer (Tabellenplatz drei) auf sechs Punkte vergrößert. 'Wir haben heute überhaupt nicht ins Spiel gefunden und vor allem im ersten Drittel auch keinen Zugriff bekommen', sagte der bitter enttäuschte und frustrierte ESV-Trainer Norbert Zabel.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 19.02.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen