Kegeln
20. Kegelstadtmeisterschaft des Eisenbahn-Sportvereins Buchloe

Die 'Z’ammg’würfelten' sind die neuen Mannschafts-Stadtmeister im Kegeln. Mit 972 Holz belegte das Team den ersten Platz. Stadtmeister im Einzelkegeln der Männer wurde Adolf Wiest mit 210 Holz. Bei den Frauen gewann mit 200 Holz Uschi Maier.

Bereits zum 20. Mal richtete der Eisenbahn-Sportverein Buchloe die Stadtmeisterschaft im Kegeln aus. 17 Mannschaften mit 67 Männern und 18 Frauen gingen an drei Tagen an den Start. Sie gaben insgesamt 4250 Schübe ab. Dabei fielen 13786 Kegel. 52 Mal hieß es: alle Neune, zudem gab es 44 Kränze und 859 Fehlschübe.

Dritter Bürgermeister Manfred Beck und Abteilungsleiter Robert Wiest führten die Siegerehrung durch, übergaben die Siegertrophäen und den Wanderpokal an die Mannschaft. Beck lobte dabei alle Kegler für deren sportlichen Ehrgeiz.

Die weiteren Ergebnisse:

2. Laubenpieper 960 Holz;

3. Wisch-Wasch-Weg 938 Holz;

4. Reservisten mit 912 Holz;

5. Katastrophenteam 911 Holz,

6. FCB Zweite Reserve 909 Holz;

7. Polizei 847 Holz;

8. Rums-Bums 839 Holz;

9. Schneehasen mit 813 Holz;

10. Kegel-Crasher 791 Holz;

11. BRK Buchloe 773 Holz;

12. Los-Locos 745 Holz;

13. Dieselkutscher 743 Holz;

14. Schieberbande 709 Holz;

15. Gaisenstall 649 Holz;

16. City-Schubser 644 Holz und

17. Feuerwehr mit 631 Holz.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ