Unfall
Zwei Wildunfälle in Buchloe - Polizei bittet um Vorsicht

Nahezu gleichzeitig wechselten zwei Rehe am Dienstag Früh gegen 5 Uhr östlich der A96 von einer Wiese in Richtung Wald zurück. Beide überlebten dies nicht, sie wurden von zwei hintereinander fahrenden Pkw erfasst und getötet.

Dabei entstanden Sachschäden von ca. 3.000 Euro an einem Pkw einer 18-Jährigen sowie ca. 2.000 Euro am Pkw eines 40-jährigen Fahrers. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um vorsichtiges Fahren insbesondere im Bereich von Wiese-Wald-Grenzen sowie in der Dämmerung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen