Special Hund SPECIAL

Kein Halsband
Zugelaufener Hunde-Welpe wahrscheinlich ausgesetzt: Wer sich jetzt um ihn kümmert

Am Dienstagmorgen ist ein kleiner Hunde-Welpe im Bereich der Schießstattstraße gefunden worden. Die Polizei geht nun davon aus, dass der Hund ausgesetzt worden ist. 

"Wie eine Untersuchung durch einen Tierarzt ergab, ist das Tier zwar gechipt, die Daten sind jedoch nirgends registriert", berichtet die Polizei. Bislang hat sich auch noch niemand bei der Polizei gemeldet, der das Tier vermisst. Daher nahm der Finder den Hund vorübergehend in Obhut. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, um den Besitzer zu identifizieren. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Buchloe unter Tel. 08241/9690-0 oder pp-sws.buchloe.pi@polizei.bayern.de

Bezugsmeldung 
Im Bereich der Schießstattstraße in Buchloe ist am Dienstagvormittag ein kleiner Hunde-Welpe aufgefunden worden. Wie die Polizei berichtet, ist der Hund braun meliert, weiblich und hatte kein Halsband. 

Weil sich der Hund "auffällig verhielt", brachte eine Polizeistreife den Hund zu einem Tierarzt. Der Besitzer soll sich bei der Polizeiinspektion Buchloe unter 08241/9690-0 melden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen