Betrugsversuch
Unbekannte verschicken erpresserische E-Mails im Bereich Buchloe

Unbekannte haben erpresserische E-Mails verschickt (Symbolbild).
  • Unbekannte haben erpresserische E-Mails verschickt (Symbolbild).
  • Foto: Chris Marquardt
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Aktuell ist wieder eine Welle von erpresserischen E-Mails unterwegs. Allein am Freitagnachmittag wurden bei der Polizei in Buchloe zwei Fälle angezeigt. Den Empfängern wird suggeriert, dass deren Computer gehackt und ihre Daten kopiert worden wären. Zudem seien die Empfänger beim Betrachten pornografischer Seiten beobachtet und mit ihrer eigenen Kamera am PC gefilmt worden.

Damit die Daten nicht veröffentlicht und das Video nicht verbreitet wird, verlangen die Täter einen dreistelligen Betrag, der auf ein Bitcoinkonto eingezahlt werden soll. Der Polizei ist bislang kein einziger Fall bekannt, bei dem bei Nichtzahlung irgendeine Veröffentlichung erfolgt wäre. Sie empfiehlt den Empfängern solcher Erpresser-Mails dringend, keinerlei Zahlungen zu leisten. Außerdem sollte das Passwort für den benutzten E-Mail-Account geändert werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen