Verkehr
Tödlicher Verkehrsunfall auf der B12 bei Jengen

8Bilder

Am Donnerstagnachmittag gegen 16:00 Uhr sind ein Auto und ein Lkw auf der B12 bei Jengen zusammengestoßen. Der 61-jährige Autofahrer wurde dabei tödlich verletzt.

Kurz vor 16:00 Uhr gingen die Notrufe bei der Einsatzzentrale der Polizei und der Integrierten Leitstelle Allgäu ein. In Fahrtrichtung Buchloe war ein Auto unterwegs, das wenige Kilometer vor der Anschlussstelle Jengen aus noch unklarer Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort stieß das Auto mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen.

Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte der Polizei, der Feuerwehr und des Rettungsdienstes kümmerten sich Ersthelfer um die verunfallten Personen. Der Autofahrer hatte schwere Verletzungen und erlag diesen noch an der Unfallstelle. Der Lkw-Fahrer wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Während der Unfallaufnahme durch die Polizei Buchloe und die Bergung der Fahrzeuge durch ein Abschleppunternehmen war die B12 komplett gesperrt

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019