Warnung
Telefonischer Betrugsversuch bei Rentner (70) in Buchloe verhindert

Am 04.09.2014 erhielt ein 70-jähriger Buchloer einen dubiosen Anruf. Der Anrufer forderte Geld von dem älteren Herren und setzte ihn durch Androhung von Kontosperrung und Gerichtsverfahren unter Druck. Deshalb transferierte der Rentner per Western Union Bargeld in die Türkei.

Da der Empfänger bei Western Union bereits unter Betrugsverdacht stand, wurde die Auszahlung verzögert und konnte schließlich sogar rückgängig gemacht werden. Daher erlitt der Rentner keinen Schaden. In diesem Zusammenhang wird erneut dringend davor gewarnt, aufgrund irgendwelcher telefonisch erhobener Forderungen von Unbekannten, Barzahlungen ins Ausland durchzuführen.

Diese sind in der Regel nicht rückgängig zu machen und führen regelmäßig zu finanziellen Schäden. Eine 'gesunde Portion Misstrauen' ist bei Bargeld-Transaktionen an Personen, die einem nicht persönlich gut bekannt sind, grundsätzlich angebracht.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019