Gewalt
Schlägerei in Buchloer Mehrfamilienhaus: fünf Verletzte

Insgesamt fünf Verletzte waren das Ergebnis eines Nachbarschaftsstreites in einem Mehrfamilienhaus im Buchloer Westen am frühen Sonntagmorgen. Bei einem zufälligen Aufeinandertreffen vor dem Haus gerieten Angehörige einer türkisch stämmigen und einer polnisch stämmigen Familie zunächst in einen verbalen Streit der sich dann zu einer handfesten Schlägerei ausweitete.

In deren Verlauf schlug ein 51-jähriger türkischer Mann einen 42-jährigen polnischen Nachbarn und dessen 22jährigen Bekannten mit einer Bierflasche von seiner Wohnung im Erdgeschoss aus auf den Kopf. Die beiden Polen gerieten daraufhin so in Rage dass sie die Wohnungstüre des 51-Jährigen eintraten und den 51-Jährigen, seine Frau und seine Mutter verprügelten.

Alle fünf Beteiligten trugen Verletzungen davon die in den umliegenden Krankenhäusern behandelt werden mussten. Ursache des Streits waren nach ersten Erkenntnissen Geldschulden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen