Polizeimeldung
Polizeieinsatz nach Schüssen in Waldstück bei Hurlach: Jäger schießen ohne Berechtigung

Am 21.06.2014, gegen 16:30 Uhr, kam es beinahe zu einem Großeinsatz der Polizei. Durch eine Mitteilung, dass in einem Waldstück bei Hurlach mehrere Schüsse gefallen waren, rückten zwei Streifen aus.

Nachdem mit dem zuständigen Jagdpächter des Bereichs Rücksprache gehalten werden konnte, teilte dieser mit, dass bei einer geselligen Runde, zwei 32-jährige Jäger ihre Waffen eingeschossen hatten.

Das Problem hierbei war, dass die beiden ihre notwendigen Berechtigungen nicht mit führten. Der Einsatz eines angeforderten Polizeihubschraubers konnte noch rechtzeitig abgebrochen werden. Die beiden Jäger erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen