Staus
Mit Sommerreifen bei winterlichen Verhältnissen unterwegs: vier Unfälle bei Buchloe

Der Wintereinbruch am Montag mit starken Schneefällen im Bereich Buchloe führte zu erheblichen Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr. Unter anderem blieb ein Fahrer mit seinen Sommerreifen am Buchloer Postberg hängen und sorgte für einen längeren Stau.

Eine Fahrerin rutschte auf ihren Sommerreifen gegen den Kreisverkehr zwischen Buchloe und Dillishausen und beschädigte ihren Pkw erheblich an der Vorderachse. In einem weiteren Fall rutschte ein Pkw-Lenker auf seinen Sommerrädern zwischen Lamerdingen und Dillishausen in den Acker und ein weiterer Fahrer rutschte in Gegenrichtung ebenfalls seitlich tief in den Graben.

Alle vier Beteiligten erwartet nun ein Bußgeldverfahren wegen der unvorschriftsmäßigen Bereifung ihres Fahrzeugs.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei nochmals darauf hin, dass bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis oder Reifglätte nur mit entsprechender Bereifung gefahren bzw. weitergefahren werden darf. Dies gilt auch für Zweiräder.

Bereits ohne Behinderung ist hier ein Bußgeld von mindestens 60 Euro und einem Punkt im Verkehrszentralregister die Folge.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020