Alkohol
Mann (75) fährt wieder volltrunken mit dem Rad: Zum fünften Mal wegen Trunkenheit vor Gericht

Symbolbild. Ein betrunkener 75-Jähriger stürzte in Buchloe mit seinem Fahrrad.
  • Symbolbild. Ein betrunkener 75-Jähriger stürzte in Buchloe mit seinem Fahrrad.
  • Foto: Alexander Kaya
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Ein 75-jähriger Mann muss sich nun bereits zum fünften Mal wegen Trunkenheit im Verkehr vor Gericht verantworten.

Dem Mann wurde zuvor bereits per Bescheid von der Führerscheinstelle das Radfahren verboten. Trotzdem setzte sich der 75-Jährige am Donnerstagmittag volltrunken aufs Fahrrad. Zeugen beobachteten, wie er in Buchloe stürzte. Der Radfahrer war derart betrunken, dass ein Alkoholtest durch die Polizei nicht mehr möglich war.

Derzeit sei noch unklar, ob es zu einer Berührung mit einem nachfolgenden Auto gekommen war, so die Polizei in einer Mitteilung. Der Radfahrer blieb ansonsten unverletzt und auch sein Rad wurde bei dem Sturz nicht beschädigt. Der Mann muss sich nun erneut wegen Trunkenheit vor Gericht verantworten.

Auch Radfahrern kann ein Fahrverbot drohen, da sie sich als Verkehrsteilnehmer ebenfalls an die Straßenverkehrsordnung (StVo) halten müssen. Der häufigste Grund dafür ist eine Trunkenheitsfahrt. Doch ein Fahrverbot kann auch bei Rotlichtverstößen, dem Fahren auf der falschen Straßenseite oder dem Fahren mit einem nichtverkehrssicheren Rad erteilt werden.

Autor:

Stephanie Eßer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019