Schwalbenweg in Buchloe
Malteser-Hund stirbt vermutlich an Giftköder

In Buchloe hat ein Malteser-Hund wahrscheinlich einen Giftköder gefressen. Der Hund starb an den Folgen. Bei unserem Bild handelt es sich um ein Symbolbild und nicht um das betroffene Tier.
  • In Buchloe hat ein Malteser-Hund wahrscheinlich einen Giftköder gefressen. Der Hund starb an den Folgen. Bei unserem Bild handelt es sich um ein Symbolbild und nicht um das betroffene Tier.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Ein Malteser-Hund am Samstag gestorben. Die Polizei vermutet, dass das Tier zuvor einen Giftköder gefressen hat. Demnach fraß der Hund am Freitag in einer Wiese am Schwalbenweg in Buchloe einen unbekannten Gegenstand. Noch am selben abend ging es dem Tier sehr schlecht. Trotz tierärztlicher Behandlung starb der Hund am Folgetag.

Polizei sucht Zeugen 

Die 40-jährige Hundehalterin erstattete Strafanzeige. Die Absuche der Wiese und der Umgebung verlief negativ. Nun wird wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetztes und Sachbeschädigung ermittelt. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Buchloe, Tel. 08241/9690-0.

6 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen