Lebensgefahr
Jugendlicher (17) liegt in Türkheim auf den Gleisen: Zug muss notbremsen

Am Sonntagabend musste ein Personenzug beim Bahnhof in Türkheim notbremsen, weil ein 17-Jähriger im Bahnhofsbereich im Gleisbett lag.

Der aufmerksame Lokführer bemerkte den Jugendlichen und erkannte die lebensbedrohliche Situation sofort. So konnte er den Zug mit einer Notbremsung rechtzeitig zum Stehen bringen.

Zuginsassen und Lokführer wurden bei der Vollbremsung nicht verletzt. Warum sich der 17-Jährige auf den Gleisen befand, ist noch nicht eindeutig geklärt. Er stand wahrscheinlich unter Drogeneinfluss.

Der junge Mann wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert. Ihn erwartet jetzt eine Reihe von Strafanzeigen, unter anderem wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen