Verstoß
Jugendlicher (17) in Türkheim auf deutlich zu schnellem Mofa erwischt

Am Donnerstag in den späten Nachmittagsstunden fiel einer zivilen Streifenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion Neu-Ulm auf der Kreisstraße MN 10 zwischen Türkheim und Wiedergeltingen ein Mofa-Fahrer auf, welcher ganz offensichtlich viel zu schnell unterwegs war.

Die Nachfahrt erbrachte eine Mindestgeschwindigkeit von fast 70 km/h.

Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 17-jährige Mofa-Lenker nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und das Zweirad durch technische Manipulationen eine derart enorme Geschwindigkeit erreichen konnte.

Der Jugendliche wird sich nun einem Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis stellen müssen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ