Zeugenaufruf
Jugendliche beschießen Anwohner in Buchloe und Honsolgen mit Feuerwerk

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Karl-Josef Hildenbrand (dpa)
  • hochgeladen von David Yeow

In gleich zwei Fällen haben Jugendliche in Buchloe Anwohner mit Feuerwerk beschossen. Gegen 22 Uhr hatten zwei Jugendliche zunächst einen Briefkasten in der Alpenstraße gesprengt. In der Münchner Straße beschossen die Jugendlichen einen Anwohner dann gezielt mit einer Feuerwehrrakete. Der Mann wurde ins Gesicht getroffen. Er erlitt glücklicherweise keine Verletzungen. Die Täter waren ca. 16 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß und schlank. Beide flüchteten in östliche Richtung.

Gegen 0:15 Uhr kam es in Honsolgen wegen Feuerwerkskörpern zunächst zu einem Streitgespräch. Daraufhin war einer der jugendlichen Täter einen Feuerwerkskörper unmittelbar vor die Füße eines Hauseingentümers. Ein weiterer Täter richtete daraufhin eine Feuerwerksbatterie auf den 39-Jährigen und beschoss diesen. Der Mann wurde dabei mehrfach am Rücken getroffen.

Laut Polizei hatten die Jugendlichen bereits vor dem Zwischenfall mehrere Anwohner gezielt mit Feuerwerkskörpern beworfen. Ein Täter muss sich jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten müssen. Die Gruppe erhielt einen Platzverweis.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen