Fahrlässig
Holzofen verursacht Wohnungsbrand in Türkheim

Heute gegen 12 Uhr teilte ein Anwohner über Notruf eine starke Rauchentwicklung aus der Wohnung im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses mit. Die Bewohner des Hauses wurden durch die Polizei aufgefordert das Gebäude zu verlassen.

Vor Ort wurde durch die alarmierten Einsatzkräfte starke Rauchentwicklung aus einem Fenster im ersten Obergeschoss des Hauses festgestellt. Der Brand wurde durch die eingesetzten Feuerwehrkräfte aus Türkheim, Mindelheim und Bad Wörishofen gelöscht, bevor das Feuer auf andere Wohnungen übergriff.

Verletzt wurde durch den Brand niemand. In der Wohnung entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Nach jetzigem Stand der Ermittlungen hatte der 35-Jährige Bewohner seine Wohnung verlassen, während sich im Holzofen noch Glut befand.

Durch die Hitzeentwicklung fing vor dem Ofen liegendes Brennholz feuer. Das Feuer griff dann auf die Wohnung über.

Die Polizei Bad Wörishofen ermittelt wegen fahrlässigem Herbeiführen einer Brandgefahr.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020