Polizei
Geklärte Unfallflucht in Buchloe deckt weitere Tat auf

Erfolgreiche Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht deckten weitere Tat auf. Dies hat nun einschneidende Konsequenzen für den Täter.

Am 14.11.2013 hatte ein schwarzer Pkw mit MN-Kennzeichen am Pendlerparkplatz bei der Waaler Brücke einen anderen Pkw gestreift und dadurch einen erheblichen Schaden verursacht. Der Fahrer hatte zwar kurz angehalten, war aber dann ohne auszusteigen weitergefahren.

Durch den Unfallfluchtfahnder der Polizeiinspektion Buchloe konnte mittlerweile ein tatverdächtiger Pkw ermittelt werden, dessen Besitzer in Türkheim wohnt. Heute morgen sollte das Fahrzeug näher untersucht und der Halter überprüft werden, weshalb die Ermittler zur Wohnanschrift fuhren. Dort konnten sie den 23-jährigen Halter beim Fahren mit dem betreffenden schwarzen Ford Focus beobachten.

Bei der folgenden Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der Pkw zum Unfall passende Schäden aufwies und zudem der Besitzer keinen Führerschein mehr besitzt. Dieser war ihm im Jahr 2012 wegen verschiedener Verkehrsdelikte, darunter auch bereits eine Unfallflucht entzogen worden. Da den jungen Mann der Führerscheinentzug allein anscheinend nicht vom Fahren abhält, wurde sein Pkw jetzt von der Polizei sichergestellt.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ