Ermittlungen
Fußgänger touchiert und Vogel gezeigt: Strafverfahren gegen Autofahrerin eingeleitet

Polizei (Symbolbild)

Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung gegen eine Autofahrerin in Buchloe eingeleitet. Wie die Polizei mitteilt, touchierte die Fahrerin zunächst mit ihrem rechten Außenspiegel die Hand eines 47-jährigen Fußgängers. Der 47-Jährige erlitt dabei eine Prellung am Handgelenk. Anstatt anzuhalten, zeigte die Fahrerin dem Angefahrenen den Vogel und setzte ihre Fahrt fort. Mehrere Zeugen beobachteten den Vorfall und notierten sich das Kennzeichen.

Der Vorfall ereignete sich als der 47-jährige Mann ein auf dem Gehweg abgestelltes Motorrad anschaute. Wo der Fußgänger zum Zeitpunkt des Anstoßes genau stand, ist Gegenstand der Ermittlungen.

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen