Unfallhäufung
Fünf Wildunfälle mit Rehen in 24 Stunden im Raum Buchloe

Wildunfälle bei Buchloe (Symbolbild Wildwechsel)
  • Wildunfälle bei Buchloe (Symbolbild Wildwechsel)
  • Foto: Brigitte Waltl-Jensen
  • hochgeladen von Holger Mock

Der Polizeiinspektion Buchloe wurden allein zwischen Samstag- und Sonntagmorgen fünf Wildunfälle gemeldet, bei dem jeweils ein Reh angefahren wurde.

  • Am Samstagmorgen fuhr eine 40-Jährige mit ihrem Pkw von Waal in Richtung Jengen, als ein Reh die Fahrbahn querte und vom Pkw erfasst wurde. Das schwerverletzte Tier musste vom Jagdpächter erlöst werden. Der Schaden am Auto beträgt 200 Euro.
  • Am Samstagnachmittag kam es zwischen Buchloe und Honsolgen auf Höhe des Wäldchens zu einem Zusammenstoß zwischen dem Pkw einer 25-Jährigen und einem Reh. Dieses wurde zwar verletzt, lief aber weiter. Der Jagdpächter wurde zur Nachsuche verständigt. Der Schaden am Pkw beträgt hier 3.000 Euro.
  • Am Sonntagmorgen gegen 03.00 Uhr fuhr ein 23-Jähriger von Jengen in Richtung Ketterschwang, als ihm ein Reh ins Auto lief und tot am Fahrbahnrand liegen blieb. Der Schaden am Pkw beträgt 300 Euro.
  • Ungefähr zur selben Zeit fuhr ein 53-Jähriger von Ettringen in Richtung Lamerdingen. Auf Höhe des Solarfeldes kollidierte er mit einem Reh, das dabei getötet wurde. Hier wird der Schaden ebenfalls mit 300 Euro angegeben. 
  • Ebenfalls Sonntagfrüh kam es zu einem Wildunfall auf der Strecke Lamerdingen - Kleinkitzighofen. Hier lief einer 50-Jährigen ein Reh ins Auto und wurde dabei getötet. Der Schaden am Pkw beträgt 1.500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019