Ermittlungen
Festnahme im Fall der Explosion in Bad Wörishofen

12Bilder

Die Ermittlungen im Fall einer vorsätzlichen Brandstiftung in Bad Wörishofen dauern an. Am Sonntag den 26.05.2013 waren an der Tankstelle in Türkheim zwei Männer aus Nordrhein-Westfalen zurückgelassen worden, die so schwere Brandverletzungen aufwiesen, dass sie mit Hubschraubern in Spezialkliniken gebracht werden mussten.

Geraume Zeit später, gegen 06 Uhr, war ein Brand in Bad Wörishofen in einem Wohn- und Praxisgebäude mitgeteilt worden, bei welchem der Verdacht bestand, dass ein Zusammenhang zu den Verletzten bestehen könnte. Aufgrund der Ermittlungen an dem Brandobjekt in Bad Wörishofen, die mit Unterstützung eines Brandsachverständigen des Bayerischen Landeskriminalamt geführt worden sind, steht zwischenzeitlich fest, dass es zu einer Verpuffung im Rahmen einer vorsätzlichen Brandstiftung gekommen ist.

Kurze Zeit nach dem Vorfall konnte zunächst ein verdächtiges Fahrzeug ermittelt und sichergestellt werden, von dem angenommen wird, dass die Männer mit ihm zur Tankstelle gefahren worden sind. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen konkretisierte sich der Verdacht, dass ein 38-jähriger Mann aus Nordrhein-Westfalen an dem Vorfall beteiligt war.

Aufgrund der polizeilichen Erkenntnisse wurde seitens der Staatsanwaltschaft Memmingen ein Haftbefehl beantragt, der am 03.06.2013 im Kreis Recklinghausen gegen Mittag durch örtliche Einsatzkräfte ohne Widerstand vollstreckt werden konnte. Wann eine Vernehmung der beiden Schwerstverletzten erfolgen kann, ist derzeit unabsehbar. Beide Männer liegen derzeit noch im Koma.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019