Special Blaulicht SPECIAL

Fasching
Fazit der Polizei zum Rosenmontags-Nachtumzug in Ettringen

Das frühlingshafte Wetter hatte zahlreiche Besucher am Montagabend, 03.03.2014 nach Ettringen gelockt, die sich den Nachtumzug ansehen und ausgelassen mitfeiern wollten. Bei wohl deutlich mehr als 10.000 Besuchern gab es jedoch im Laufe des Abends auch einige negative Ereignisse, welche die Polizei aufzuarbeiten hatte.

So wurden fünf Personen bei körperlichen Auseinandersetzungen meist leicht verletzt. Zwei Mädchen, noch unter 18 Jahren, mussten aufgrund ihrer Alkoholisierung ins Krankenhaus verbracht werden. Fünf Jugendliche versuchten sich mit ausgeliehenen Ausweisen als über 18 Jahre alt auszugeben, um so als Erwachsene ins Festzelt eingelassen zu werden. Sie werden nun wegen Missbrauch von Ausweisen angezeigt.

Am EDEKA-Parkplatz wurde der Einkaufswagen-Unterstand beschädigt und ein junger Mann trat auf dem Heimweg im Bereich der Wertachbrücke mehrmals gegen ein geparktes Auto. Er muss nun den angerichteten Schaden bezahlen und bekommt obendrein eine Anzeige. Auch weitere Delikte, wie Beleidigungen oder Hausfriedensbruch waren zu verzeichnen.

Bei den meisten der genannten Ausschreitungen war ein deutlicher Alkoholpegel mit im Spiel. Die hier begangenen Straftaten sind die traurige Seite einer ansonsten fröhlich feiernden Umzugsteilnehmer- und Zuschauerschar.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen