Special Blaulicht SPECIAL

Zu stark gebremst
Eintopf verursacht Autounfall in Buchloe

Polizei (Symbolbild).

Der Transport eines Eintopfs in einem nicht gesicherten Rucksack auf dem Beifahrersitz war ursächlich für einen Unfall mit einem Sachschaden von 8.000 Euro. Ein 20-jähriger Buchloer Autofahrer hatte das Essen, das sich in einer Glasschüssel mit Deckel befand, in seinen Rucksack gestellt und diesen ungesichert auf dem Beifahrersitz transportiert.

Als er am Donnerstagmorgen verkehrsbedingt auf der Münchener Straße bremsen musste, kippte der Rucksack in den Fußraum. Anstatt dann anzuhalten, langte der junge Mann mit der rechten Hand in den Beifahrerfußraum und lenkte dabei unbewusst mit der linken Hand nach rechts, wobei er gegen einen geparkten Pkw fuhr.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen