Marihuana
Drogenfund in Asylbewerberheim in Buchloe: Polizei nimmt Gambier (19) fest

Marihuana (Symbolbild)

Die Polizei hat in einem Asylbewerberheim in Buchloe mehrere Drogenfunde gemacht und einen 19-jährigen Mann aus Gambia festgenommen.

Mitarbeitern des Landratsamtes Ostallgäu war bei einer Kontrolle am Donnerstag, 28.11, Marihuanageruch aufgefallen. Darum durchsuchte die Polizei die Unterkunft. In einem Rucksack entdeckten die Beamten rund 1,1 kg Marihuana, zwei Ecstasy-Tabletten und eine kleine Menge einer kristallinen Substanz. Außerdem fand die Polizei 26 einzeln verpackte Portionen Marihuana zu je einem Gramm.

Noch am selben Tag erließ das Amtsgericht Kempten Haftbefehl gegen den Besitzer, einen 19-jährigen Gambier. Er wurde bereits in die Justizvollzugsanstalt Kempten eingeliefert.

Während der Untersuchung stellte die Polizei zudem in den Zimmern von zwei 22- und 27-jährigen Männern eine kleine Menge Marihuana sicher.

Von diesem Vorfall unabhängig kam es noch am selben Abend zu einer weiteren Untersuchung. Ein Unbekannter hatte der Polizei mitgeteilt, dass ein 27-jähriger Mann regelmäßig in München Marihuana besorgen würde, um die Droge dann in Buchloe weiterzuverkaufen.

Bei der folgenden Durchsuchung fand die Polizei neben fünfzig Gramm Marihuana knapp tausend Euro Bargeld. Auch hier war das Marihuana zum Teil schon portioniert. Die Polizei ermittelt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019