Zeugenaufruf
Dreirad-Fahrerin (49) liegt bei Buchloe schwer verletzt im Graben: Hintergrund derzeit unklar

Symbolbild.

Eine 49-jährige Dreiradfahrerin ist am Montagabend in Buchloe schwer verletzt worden. Die Hintergründe sind laut Polizei derzeit noch unklar.

Die Fahrradfahrerin wurde am Montag gegen 18:00 Uhr an der Kreisstraße zwischen dem Buchloer Ortsende und der Feuerwehr von einer Zeugin im Graben liegend aufgefunden. Wie die Polizei mitteilt, fuhr die 49-jährige Ostallgäuerin mit ihrem dreirädrigen Fahrrad in Richtung Honsolgen und landete im Graben. Die Frau erlitt dabei eine schwere Kopfverletzung und das Dreirad war stark beschädigt.

Nach Angaben der Polizei ist derzeit noch nicht geklärt, ob die Frau alleinbeteiligt gestürzt ist oder ob ein anderes Fahrzeug an dem Unfall beteiligt war. Die Polizei bittet deshalb um Hinweise unter der Telefonnummer 08241/9690-0 oder per Mail an pp-sws.buchloe.pi@polizei.bayern.de.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ