Jugendliche feiern
Corona-Party im Buchloer Stadtwald mit Alkohol und Marihuana

Polizei (Symbolbild)
  • Polizei (Symbolbild)
  • Foto: Lisa Hauger
  • hochgeladen von Holger Mock

Aufgrund einer Zeugenmitteilung über eine „Corona-Party“ wurde der Buchloer Stadtwald Sonntagnacht zu Fuß durch die Buchloer Polizei bestreift. Dabei konnten in einem Dickicht, an einer selbst gebauten Sitzgelegenheit, mehrere Jugendliche und ein Erwachsener angetroffen werden. Die Personengruppe versuchte, sich dort zu verbergen.

Offensichtlich wurde vorher Alkohol und Marihuana konsumiert. Bei einem 17-Jährigen fanden die Beamten eine geringe Menge Marihuana. Ein weiterer Jugendlicher führte ein verbotenes Messer mit sich.

Anzeigen wegen Verstößen gegen das Waffengesetz, das Betäubungsmittelgesetz und das Infektionsschutzgesetz folgen.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen