Kontrolle
Bereits vier Haftbefehle vorliegend: Mann (47) in Buchloe festgenommen

Bundespolizisten haben am Mittwochmorgen (31. Januar) einen 34-Jährigen verhaftet. Der Mann wurde von vier Staatsanwaltschaften wegen Diebstahls und Erschleichens von Leistungen mit Haftbefehl gesucht, da er seine Geldstrafen nicht beglichen hatte. Da der Verurteilte nicht zahlungsfähig war, lieferten ihn die Beamten in die Justizvollzugsanstalt Kempten ein.

Ein Zugbegleiter stellte in der Bahn kurz vor Geltendorf einen polnischen Staatsangehörigen ohne gültigen Fahrschein fest. Zur Personalienfeststellung bat der Kontrolleur die Bundespolizeiinspektion Kempten um Unterstützung. Bei der Überprüfung der Personaldaten des Schwarzfahrers stellten die Beamten vier Haftbefehle fest.

Die Staatsanwaltschaften München, Kempten, Aurich und Lüneburg hatten jeweils einen Haftbefehl gegen den wohnsitzlosen Polen erlassen. Demnach war der Mann wegen Diebstahls und Erschleichens von Leistungen zu Geldstrafen in Höhe von insgesamt 2.987 Euro oder ersatzweise 191 Tagen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Außerdem wird er von der Staatanwaltschaft Hamburg wegen Diebstahls gesucht.

Da der Schwarzfahrer nicht in der Lage war, die Geldstrafen zu begleichen, lieferten ihn die Bundespolizisten nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in die Justizvollzugsanstalt Kempten ein. Wegen Erschleichens von Leistungen erwartet ihn nun ein neues Ermittlungsverfahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019