Alkohol
Autofahrerin bestreitet auf Buchloer Parkplatz Unfallschuld und rastet aus

Vollkommen ausgerastet ist am Donnerstag Abend eine 53-jährige Autofahrerin. Diese fuhr auf dem Parkplatz des Karwendelwerkes einen dort geparkten Pkw an. Dessen Fahrer stieg aus und wollte sich mit der Verursacherin unterhalten.

Diese jedoch beschimpfte den Mann auf das Übelste und behauptete, er hätte den Unfall verursacht. Der 22-Jährige rief daraufhin die Polizei. Bis zu deren Eintreffen versuchte die Frau erfolglos Spuren zu beseitigen. Den Polizeibeamten gegenüber verweigerte die Frau ihre Personalien und versuchte, sich von der Unfallstelle zu entfernen. Da sie außerdem stark nach Alkohol roch, sollte sie mit zur Dienststelle fahren.

Die Buchloerin war durch die Beamten aber nicht zu beruhigen und musste letztendlich gefesselt und mit Hilfe von unmittelbarem Zwang in den Streifenwagen und zur Polizeiinspektion gebracht werden. Dort wurde eine vom Staatsanwalt angeordnete Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Die Hausfrau muss sich nun nicht nur wegen des Unfalls unter Alkoholeinfluss, sondern auch wegen Beleidigung und Widerstands gegen Polizeibeamte vor Gericht verantworten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020