Unfall in Buchloe
Autofahrer (19) weicht Hund aus und kracht frontal in Gegenverkehr

Ein Autofahrer ist in Buchloe einem Hund ausgewichen und in den Gegenverkehr gekracht. (Symbolbild)
  • Ein Autofahrer ist in Buchloe einem Hund ausgewichen und in den Gegenverkehr gekracht. (Symbolbild)
  • Foto: tonywuphotography von Pixabay
  • hochgeladen von Svenja Moller

Ein 19-jähriger Autofahrer krachte am Montagabend in der Hindenburgstraße in Buchloe in ein entgegenkommendes Auto, weil er einem Hund ausgewichen war. Wie die Polizei berichtet, hatte er in einer Kurve am rechten Straßenrand das Tier gesehen und war vorsichtshalber nach links ausgewichen. Dabei übersah er das entgegenkommende Auto eines 84-Jährigen. Die Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der Sachschaden wird insgesamt auf 8.500 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher muss mit einem Bußgeld rechnen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen