Special Blaulicht SPECIAL

Brand
Auto brennt bei Jengen komplett aus: Keine Verletzten

Gegen 13.15 Uhr war ein Auto auf der Kreisstraße OAL17 in Richtung Jengen unterwegs. Kurz nach dem Ortsausgang Waal bemerkte der Fahrer eine Rauchentwicklung am Fahrzeug, hielt an und öffnete den Motorraum.

Nachdem ihm dabei schon kleinere Flammen entgegen kamen, versuchte ein nachfolgend fahrender Bekannter mit dem Handfeuerlöscher den Brand zu löschen. Auch ein zufällig vorbeikommender Landwirt versuchte, zu helfen. Leider gelang es aber nicht, die Brandentstehung einzudämmen.

Erst die alarmierten Feuerwehren aus Waal, Ummenhofen und Lindenberg konnten das Fahrzeug ablöschen. Dennoch entstand an dem Sportwagen ein Totalschaden, der mit rund 40.000 Euro beziffert wird. Daneben entstanden Schäden an einem Baum und der Asphaltdecke.

Die Straßenmeisterei kam zur Fahrbahnreinigung und der Erstellung eines Geschwindigkeitstrichters vor Ort. Die ersten Ermittlungen der Polizei Buchloe zur Brandursache lassen auf einen technischen Defekt schließen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen