Special Blaulicht SPECIAL

Betrug
Angeblicher Microsoft Mitarbeiter fordert Abonnement von Buchloer Rentner

Der Angebliche Mitarbeiter wollte den Rentner zum Abschluss eines Abos überreden.
  • Der Angebliche Mitarbeiter wollte den Rentner zum Abschluss eines Abos überreden.
  • Foto: Anja Lachenmayer
  • hochgeladen von Viktor Graf

Am Dienstagmorgen funktionierte der Laptop eines Rentners plötzlich nicht mehr. Kurze Zeit später erhielt er auf dem Festnetz einen Anruf von einem angeblichen Mitarbeiter der Firma Microsoft. Der Angerufene gewährte dem „Mitarbeiter“ online Zugriff auf seinen Laptop.

Anschließend wurde das Unterzeichnen eines Abos gefordert. Andernfalls wäre das Laptop nicht mehr nutzbar. Der Geschädigte schöpfte Verdacht und verständigte parallel per Handy die Polizei Buchloe. Als der vermeintliche Betrüger das mitbekam, legte er auf.

Es wurden Ermittlungen wegen Erpressung und Betrugs eingeleitet. Es wird davor gewarnt, bei derartigen Anrufen auf Forderungen einzugehen bzw. einen Fremdonlinezugriff zu erlauben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen