Dorferneuerung
Zur Verschönerung des Ortsbildes planen rund 100 Bürger die neue Mitte von Amberg (Unterallgäu)

  • Foto: franz.issing@outlook.de (franz.issing@outlook.de)
  • hochgeladen von Franz Issing

Mit der 'World-Cafe Atmosphäre', einer neuartigen Methode der Moderation für große Gruppen, haben etwa 100 Bürger und auch Vereinsvorstände im Saal des Gasthauses 'Deutscher Kaiser' Bekanntschaft gemacht, als sie die Neugestaltung der Dorfmitte erörterten und ihre Ideen und Vorschläge an 14 Tischen auf großen Flipcharts-Vorlagen zu Papier brachten.

Ihre Wünsche und Anregungen werden nun von der "Teilnehmergemeinschaft Dorferneuerung" ausgewertet und bei einer weiteren Gesprächsrunde am 12. März veröffentlicht. Bei dieser Veranstaltung werden auch noch zusätzliche Fragen beantwortet.

"Es kommt uns darauf an, dass sich bei der Neugestaltung von Ambergs "guter Stube" alle Einwohner eingebunden fühlen, mitreden und aktiv mitwirken", machte Moderatorin Carmen Kuczera deutlich.

Welche Maßnahmen zur Neugestaltung im Gespräch sind, erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Buchloe, vom 03.03.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Franz Issing aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019