Verkehr
Zu wenig Stellplätze für eine Arztpraxis in Buchloe

Mit einer bunten Themenmischung hat sich der Bauausschuss des Buchloer Stadtrats in seiner jüngsten Sitzung beschäftigt.

Unter anderem ging es um einen Antrag auf Nutzungsänderung in der Mindelheimer Straße.

Wie Stadtbaumeister Herbert Wagner erklärte, ist geplant, in die früheren Ladenräume der Hausnummer 3 (ehemals Motorradzentrale Kinberger) Arztpraxen einzubauen.

Grundsätzlich sei dagegen nichts einzuwenden, gäbe es da nicht die Stellplatzsatzung.

Zehn Stellplätze seien vorgeschrieben, derzeit würden allerdings nur acht nachgewiesen. Wagner brachte die Option einer Stellplatzablöse ins Gespräch.

Unter bestimmten Umständen können Bauherren sich von der Erstellung eines Stellplatzes befreien lassen, müssen dafür aber eine Ablöse an die Stadt zahlen.

Bürgermeister Josef Schweinberger freute sich über die geplante Nutzungsänderung, sprach sich aber im Sinne der Gleichbehandlung anderer Antragsteller gegen die Stellplatzablöse aus.

Während seiner inzwischen 13-jährigen Amtszeit sei die Satzung nicht angewendet worden. Und es klang durch, dass er auch jetzt nicht damit anfangen möchte.

Mehr über die Diskussion lesen Sie in der Freitagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 09.12.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019