Bürgerversammlung
Zahlreiche Wortmeldungen zum Thema Rückhaltebecken in Eurishofen

Zur letzten der Jengener Bürgerversammlungen 2012 kam Bürgermeister Franz Hauck nach Eurishofen. Er berichtete zunächst über Einwohnerzahlen, Kindergarten und Kita, Schulen und Finanzen.

Zudem blickte er voraus, sprach dabei unter anderem über die Funkversorgung und ging auf die Umleitung wegen des geplanten B12-Brückenabrisses und Neubaus am Jengener Kreisel ein. Auch die Umbauarbeiten am Hofhaus in Weicht wurden thematisiert. Den Feuerwehren dankte Hauck für deren Einsatz.

Im zweiten Teil des Abends kamen die Bürger zu Wort. Für Engelbert Thalheimer zum Beispiel war das Thema Rückhaltebecken wichtig 'Mich trifft dies ja', sagte er. Man wisse nicht, wann der Damm gebaut wird. Zudem wollte er wissen, warum der Gemeinderat der Lindenberger Planung zugestimmt habe.

Dazu Hauck: 'Dort gibt es den Damm schon seit 1999, deshalb wird der Damm in Eurishofen auf keinen Fall höher gemacht.' Kein Grundstückseigentümer werde hier 'für dumm verkauft'. Aus der Buchloer Planung halte man sich raus.

Bei den Fahrten in der Dunkelheit mit dem Auto in Richtung Ketterschwang reflektiere die dortige Solaranlage die Fahrzeugbeleuchtung. So könne man geblendet oder irritiert werden, meinte ein anderer Bürger.

Ein weiteres Thema waren örtliche Geschwindigkeitsmessungen. Die sollen laut Bürgermeister Hauck wieder durchgeführt werden. Eine Gefährdung von Schulkindern durch den Verkehr an der Ortsdurchfahrt sah eine Bürgerin. Dazu kündigte Hauck einen Ortstermin an.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen