Gericht
Wurde er von Freunden oder von Fremden verprügelt? Mann (27) aus Buchloe erzählt verschiedene Geschichten

Im Zweifel für die Angeklagten hieß es jüngst bei einer Verhandlung am Amtsgericht Kaufbeuren. Denn Zweifel kamen während der Verhandlung immer wieder auf. Angeklagt waren zwei 35-jährige Männer aus Buchloe. Vor Gericht standen sie, weil sie angeblich einen Kollegen und Freund geschlagen und ihm seinen Laptop weggenommen haben sollen. <%IMG id='1003659' title='Alkoholkonsum'%>

Dieser dritte Mann, ein 27-Jähriger war im vergangenen Jahr zu einem der Angeklagten gezogen, nachdem er seinen Arbeitsplatz verloren und sich mit seinen Eltern verstritten hatte. An einem Abend - die Männer hatten zu dritt Wodka und Bier getrunken - kam es dann zum Streit. 'Nach zwei Monaten hatte sich noch nichts bewegt, er hat weder nach Arbeit oder einer eigenen Wohnung gesucht', erklärte der 35-jährige Schlosser, der den 27-Jährigen bei sich aufgenommen hatte.

Im Laufe der Auseinandersetzung begann der 27-Jährige, seine Sachen zu packen. Wie er später bei der Polizei aussagte, soll daraufhin einer der Männer ihn festgehalten haben, der andere habe ihm ins Gesicht geschlagen. Dann hätten sie ihm den Laptop weggenommen, um ihn als 'Pfand' für die Miete zu behalten.

Dass es an dem Abend zu Handgreiflichkeiten gekommen sei, bestritten aber beide angeklagten Männer. Den Laptop und die übrigen Sachen wollte er dem 27-Jährigen zurückgeben, wenn dieser wieder nüchtern sei, erklärte der Schlosser. In dem betrunkenen Zustand hätte er sie nur beschädigt, gab sich der Angeklagte besorgt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020