Feuer
Wohnhausbrand in Buchloe: 500.000 Euro Sachschaden

10Bilder
  • Foto: Christian Kiessling
  • hochgeladen von Karin Hehl

Eine unruhige Nacht erlebten die Bewohner des Buchloer Westens: Gegen vier Uhr stand am Sonntagmorgen ein Einfamilienhaus in der Berliner Straße in Flammen.

Die vier Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Den entstandenen Sachschaden beziffert die Polizei auf etwa 500.000 Euro.

Neben der Polizeiinspektion Buchloe mit Unterstützungskräften der Polizei Kaufbeuren waren die Feuerwehren aus Buchloe, Lindenberg und Bad Wörishofen mit ca. 100 Mann im Einsatz.

Nach bisherigem Ermittlungsstand schließt die Kriminalpolizei ein nicht aus. Ein Brandsachverständiger des Bayerischen Landeskriminalamts aus München wird in die Ermittlungen mit einbezogen.

In diesem Zusammenhang werden Zeugen, die Hinweise auf Wahrnehmungen im Bereich der Berliner Straße geben können, gebeten, sich an die Kriminalpolizei Kaufbeuren unter 08341/933-0 zu wenden.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 15.01.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Karin Hehl aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019