Silvester
Wirbel um verfrühtes Geböller in Buchloe: Feneberg veranstaltet Feuerwerksvorführung

Sie heißen 'Sky Sensation' oder 'Fire Fantasy', 'Thunder-storm' und 'Elysium'. Ab morgen dürfen es die Bürger in Buchloe und Umgebung wieder so richtig krachen lassen. Denn an Silvester und am darauffolgenden Neujahrstag ist es offiziell erlaubt, Feuerwerkskörper abzubrennen.

Etwas früher dran war der Buchloer Lebensmittelmarkt Feneberg. Im zweiten Jahr in Folge veranstalteten die Verantwortlichen auf dem Parkplatz an der Neuen Mitte schon am Montagabend eine Feuerwerksvorführung. Doch nicht alle Bürger waren von dem frühen Feuerwerk begeistert.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Buchloer Zeitung vom 30.12.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen