Übertragungswagen
Wir sorgen für scharfe Bilder: sonoVTS-Chef Franz Olbert aus Buchloe im Interview

Der in Buchloe (Ostallgäu) geborene Franz Olbert (39) ist Geschäftsführer und 50-prozentiger Gesellschafter des Münchner Rundfunktechnik-Unternehmens sonoVTS (26 Millionen Jahresumsatz). Während der Fußball-EM sorgen er und seine gut 100 Mitarbeiter dafür, dass die Fernsehzuschauer scharfe Bilder zu sehen bekommen.

Was genau macht Ihr Unternehmen?

Franz Olbert: Wir planen und bauen Fernseh- und Hörfunk-Übertragungswagen. Das reicht vom kleinen Mercedes-Sprinter für eine schnelle Liveübertragung bis hin zu großen Sattelaufliegern, die wir speziell nach den Wünschen unserer Auftraggeber für große TV-Produktionen ausbauen und mit der notwendigen Hardware ausstatten.

Was sind Ihre nächsten Projekte?

Olbert: Bei den Olympischen Spielen in Rio sind wir für einige europäische Fernsehanstalten tätig. Nachdem wir für die WM in Brasilien die komplette Übertragungstechnik an allen zwölf Stadien bereitgestellt hatten, haben wir uns für die WM in Russland 2018 beworben. Mal schauen, ob uns die FIFA wieder nimmt.

Das komplette Interview mit Franz Olbert lesen Sie in der Donnerstagsausgabe unser Zeitung vom 07.07.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019