Handel
Weichter Firma ist einer der wenigen Bambusimporteure in Deutschland

'Wir nehmen Pandas nicht das Essen weg.' Seit zwölf Jahren arbeitet Winfried Eichenlaub von Greenliving Bambus aus dem Jengener Ortsteil Weicht als Bambusimporteur.

Doch heuer war er das erste mal in China – dem Exportland. Dort traf er auf Rocky Lu, der für ihn in Shanghai Bambus verarbeitet und nach Deutschland schickt. Möglich wurde das durch einen Fernsehbeitrag, bei dem der Sender einem neuen Trend nachgeht: Bambus als Rohstoff für Mobiliar und Terrassen.

Da ist Eichenlaub ein Vorreiter, denn mit seiner Firma Greenliving Bambus in Weicht bietet er genau das an – als eines von einer Handvoll Unternehmen in Deutschland. Und Bambus sei derzeit im Kommen: 'Das Geschäft läuft sehr gut', meint Eichenlaub.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 13.06.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen