Interview
Wasserversorgung in Buchloe: Noch ist genügend Wasser da

In Franken wird das Wasser knapp. Gärten dürfen dort nicht mehr gegossen, Autos nicht mehr gewaschen werden. Wie schaut die Situation in Buchloe aus? Die BZ sprach darüber mit Johann Zott vom Stadtbauamt. <%IMG id='1383037' title='Wasserknappheit'%>

Frage: Buchloe hat seit dem Frühjahr neue Wasserspeicher. Wieviel Kapazität haben die neuen Wasserbehälter und wie lange reicht diese Menge normalerweise?

Zott: Das Buchloer Wasser wird wie bisher im Wasserschutzgebiet bei Lindenberg gewonnen. Durch die Errichtung der neuen Edelstahlbehälter können zirka 3.000 Kubikmeter Wasser bevorratet werden, das entspricht ungefähr dem Tagesbedarf der Stadt Buchloe.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019