Bogenschießen
Waaler Bogenschützen über ihre Teilnahme bei der Weltmeisterschaft

«Es war schon ein ganz besonderes Gefühl, vor so einer tollen Kulisse zu schießen», meint Sabine Sauter und deutet auf das Foto des Jagdschlosses Stupinigi in Turin. Dort fand vor Kurzem die Weltmeisterschaft im Bogenschießen statt. Und dort erreichte die Waaler Bogenschützin mit ihrem 33. Platz ein beachtliches Ergebnis.

<< Die WM war für uns schon ein ganz besonderes Erlebnis, allein wegen des tollen Rahmenprogramms und der Möglichkeit, so viele starke Schützen aus aller Welt zu treffen >>, erklärt Sigrid Sauter, die Mutter von Sabine und Patricia. Zusammen belegten die drei Sportlerinnen, die für die FSG Buchloe starten, den neunten Platz in der Mannschaftswertung. << Die Organisatoren haben sich schon etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Zunächst die Vorrunden vor diesem tollen Jagdschloss und für das Finale war der Schießplatz auf einem Marktplatz mitten in Turin aufgebaut >>, schwärmt Sabine Sauter.

Auch bei den bayerischen Meisterschaften in Hochbrück absolvierten die drei Waalerinnen einen guten Wettkampf. Im Mannschaftsschießen wurde die Familientruppe souverän Sieger mit 1953 Ringen. Das Besondere: Ihre Leistung hätte dabei sogar gereicht, um das stärkste Männerteam mit 30 Ringen Vorsprung zu schlagen. << Das ist natürlich schon toll, immerhin sind die Männer normalerweise die treffsichereren Schützen >>, sagt Patricia Sauter stolz.

Im Einzelschießen lieferte das Trio ebenfalls starke Leistungen ab. Nach einer grandiosen Vorrunde hatten Sabine und Sigrid Sauter aber leider das Pech, gegeneinander antreten zu müssen. << Sabine hat mich geschlagen, aber das habe ich ganz gut verkraftet >>, meint Mama Sigrid. Sie kam am Ende auf den fünften Platz, Patricia sicherte sich Bronze und Sabine musste sich nur Weltrekordhalterin Christina Berger geschlagen geben.

<< Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit unserem Ergebnis >>, meinen die Sauters.

Doch satt sind die drei Frauen noch lange nicht: << Ein großes Ziel von uns ist es, zum dritten Mal deutsche Meister im Mannschaftswettbewerb zu werden. Außerdem wäre es ein Traum, am World Archery Festival und dem Turnier in Las Vegas teilzunehmen. >>

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019