Serie
Vorsitzender des Imkereivereins Buchloe-Waal: Kaum noch Imkerei in der Landwirtschaft

Bei den Bauern in der Region ist das Muhen der Rinder allgegenwärtig – manchmal darf es auch ein Wiehern oder Blöken sein. Doch das Summen der Bienen ist allenfalls von Ziersträuchern zu hören.

'Früher war es aber auf vielen Höfen so, dass dort Imkerei betrieben wurde', erzählt Karl Völk, Vorsitzender des Imkereivereins Buchloe-Waal.

Der Tierarzt kennt das so auch noch aus seiner Jugend, da sein Vater und sein Großvater neben der Viehhaltung eine Honigproduktion betrieben. 'Aber heute gibt es kaum noch Imkerei in der Landwirtschaft', berichtet Völk.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 02.09.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen