Energie
Vier Windkraft-Anlagen im Kingholz stehen vor der Genehmigung: Jetzt können die Bürger investieren

Für Juni oder Juli rechnet man in Fuchstal mit den Genehmigungsbescheiden für die vier im Kingholz geplanten Windkraftanlagen im südwestlichen Gemeindegebiet. Dies gab Bürgermeister Erwin Karg am Montag bei einem Pressegespräch im Rathauskeller bekannt.

Zusammen mit Kämmerer Gerhard Schmid und Planer Robert Sing informierte er zudem über die zu erwartende Wirtschaftlichkeit und die Möglichkeiten, in das Projekt mit einem Kostenvolumen von etwa 21 Millionen Euro zu investieren. Unmittelbar angesprochen und auch zu Wort kommen werden die Bürger bei einer Informationsveranstaltung am Freitag, 22. Mai, ab 19.30 Uhr in der Fuchstalhalle.

Als Betreiber für alle vier Windräder wird eine noch zu gründende Bürgerwind Fuchstal GmbH & Co. KG fungieren. 30 Prozent der Bausumme, dies sind etwa 6,5 Millionen Euro, sollen die Kommanditisten dieser Gesellschaft als Eigenkapital einbringen, wobei die Mindesteinlage 5.000 oder 10.000 Euro betragen soll. Angesprochen werden zunächst die Fuchstaler Bürger und dann die aus den Nachbargemeinden. Über beide Dinge müsse jedoch noch im Detail der Gemeinderat entscheiden, erklärte Karg.

Mehr über die Windkraft-Anlagen erfahren Sie in der Buchloer Zeitung vom 15.05.2015.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen