Gefahrenpunkt
Verkehrschaos vor der Grundschule Leeder

Für den Zufahrtsbereich an der Grundschule in Leeder haben Fuchstals Gemeinderäte ein eingeschränktes Halteverbot angeordnet. Die Beschränkung soll dafür sorgen, dass die acht Stellplätze neben der Weldener Straße nicht länger durch Dauerparker blockiert werden. Sie sollen stattdessen den Eltern zur Verfügung stehen, die ihre Kinder zur Schule bringen oder mittags abholen.

Wie Bürgermeister Erwin Karg in der jüngsten Sitzung informierte, hätte der Umstand, dass der Parkplatz nur teilweise nutzbar war, zu gefährlichen Situationen geführt. So seien die Eltern, die keinen Platz gefunden hatten, wegen fehlender Wendemöglichkeit rückwärts wieder rausgefahren und hätten dabei zu Fuß zur Schule gehende Kinder gefährdet.

Andere wiederum seien trotz Einfahrtverbotes in die Busschleife gefahren und hätten dort den Schulbus behindert. Die Empfehlung des Elterbeirats, die Kinder möglichst zu Fuß zur Schule gehen zu lassen, führte zu keiner Verhaltensänderung.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Buchloer Zeitung vom 17.02.2015.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020