Asylbewerber
Unterkunft für 88 Flüchtlinge im Nordwesten von Buchloe geplant

Dass das neue Quartier für Flüchtlinge an der Robert-Bosch-Straße im Nordwesten von Buchloe gebaut werden kann, dafür stimmten letztlich alle Buchloer Stadträte. Dennoch ging der Abstimmung im Stadtrat eine kontroverse Debatte voraus.

Dabei ging es aber weniger um den von der Firma Hubert Schmid geplanten Bau an sich, sondern mehr um die Flüchtlingsthematik im weiteren Sinne. Das Gebäude ist ein langgezogenes, zweistöckiges Bauwerk in Holzständerbauweise. Es ist für zehn Jahre ausgelegt.

Worüber die Stadträte diskutierten, lesen Sie in der Freitagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 02.10.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019