Astronomie
Ungetrübter Blick ins All: Besucher erkunden an der Buchloer Sternwarte den Kosmos

Die achtzehnten Astronomietage in Buchloe standen unter einem guten Stern, denn das Wetter ließ einen ungetrübten Blick in den Himmel zu. Diese Gelegenheit nutzen viele interessierte Besucher, um einen unvergesslichen Blick auf die Sterne oder die Sonne zu werfen. <%IMG id='1403791' title='Astronomietag'%>

Vor allem in der frühen Nacht ist es um die zahlreichen Teleskope eng geworden. So bildete sich eine große Menschentraube um den Laptop von Norbert Gulde, der mit einer CCD- Kamera an das Spiegelteleskop angeschlossen war.

Unter einer roten Folie, die zuviel störendes Licht in der Umgebung vermeiden soll, sahen die Gäste den Hantel-Nebel M27 live auf dem Flachbildschirm. Eindrucksvoll war aber auf jeden Fall auch die analoge Beobachtung durch das Okular, wie zum Beispiel mit dem großen Spiegelteleskop, an dem zahlreiche Besucher den Saturn mit seinen Ringen bewundern konnten.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ