Kirche
Überraschend verlässt Pfarrer Daniel Schmitt die Marktgemeinde Waal nach nur wenigen Monaten

Der Waaler Pfarrer Daniel Maria Schmitt wird zurücktreten. Das verkündete er in einem Gottesdienst in St. Anna Ende Januar. Auch die Diözese Augsburg bestätigt das auf Nachfrage in einer E-Mail: 'Pfarrer Schmitt hat von sich aus darum gebeten, von seinem Amt als Pfarrer in Waal entpflichtet zu werden', schreibt Karl-Georg Michel, der Leiter der Kommunikation der Diözese.

'Bei aller guten Arbeit der Gremien hatte sich manches verselbstständigt', schreibt Pfarrer Schmitt als Begründung für seinen Weggang im April in einer E-Mail. Und weiter: 'Dies brachte manche Differenzen mit sich.'

Zu einem persönlichen Gespräch mit unserer Zeitung war er nicht bereit. Erst im September des vergangenen Jahres hatte Pfarrer Schmitt seinen Dienst in Waal angetreten. 'Es hat sich für mich von Anfang an gezeigt, dass sich das Miteinander und das Zusammenspiel mit einigen Gremien oder Gremienvertretern sehr schwierig gestalteten und dass wir nicht gut zusammen kamen', schreibt Schmitt. Er habe sich in Waal nie richtig aufgenommen gefühlt. 'Es waren wohl gewisse Voreingenommenheiten da, schon bevor ich meinen Dienst in Waal begann.'

Mehr Informationen über die Hintergrunde des Rücktritts und wie es nun in der Pfarrei Waal weitergeht, lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Buchloer Zeitung vom 10.02.2016.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019