Tischtennis
TV Waal spielt zum Saisonauftakt 8:8 gegen Warmisried

Nicht zum angestrebten Sieg zum Saisonauftakt in der 1. Bezirksliga reichte es für die Erste Herrenmannschaft der Tischtennisabteilung des TV Waal im Lokalderby gegen die Unterallgäuer Vertretung vom TTSC Warmisried. Helmut Heim/Schönborn und Dieter Heim/Fabisch brachten dabei die Waaler Akteure mit 2:1 nach den Doppeln in Führung. Stark präsentierte sich das vordere Paarkreuz der Gäste, denn sowohl Florian Wasmeier als auch Ronny Schönborn blieben gegen das sichere Angriffsspiel der Gästespieler ohne Rezept.

Nach dem Sieg von Herbert Fabisch gegen Neuzugang Schindler musste sich Sebastian Sander dem gut aufgelegten Albrecht geschlagen geben.

Fest im Griff hatten die Brüder Heim ihre Gegner im hinteren Paarkreuz und brachten den TV Waal vor der zweiten Einzelrunde mit 5:4 in Führung. Doch was sich bereits in den ersten Einzeln angedeutet hatte, setzte sich aus Waaler Sicht leider fort.

Nicht zu bezwingen

Die Warmisrieder Brenner, Mayer und Albrecht waren an diesem Abend im direkten Vergleich von den drei Ranglistenersten der Waaler nicht zu bezwingen. Sebastian Sander brachte im Anschluss das 6:7 für den TV Waal durch seinen Sieg über Schindler zu Buche.

Nach Erfolgen von Dieter und Helmut Heim ging das Waaler Sextett mit einem 8:7-Vorsprung in das Schlussdoppel. Das einheimische Spitzendoppel H. Heim/Schönborn konnte hier zwar den ersten Satz noch für sich entscheiden, doch im weiteren Verlauf dieser spannenden Partie fand die Warmisrieder Kombination Brenner/Mayer immer besser ins Match und erzielte den Punkt zum letztendlich gerechten 8:8-Unentschieden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020