Weihnachten
Traditionelles Krippenspiel in der evangelisch-lutherischen Hoffnungskirche in Buchloe

Wie jedes Jahr am 24. Dezember war im nachmittäglichen Familiengottesdienst die Hoffnungskirche mehr als voll besetzt mit vielen jungen Familien, denn die Aufführung des traditionellen Krippenspiels stand bevor. Pfarrer Christian Fait betonte denn auch die Vorteile dieses Gangs zur Kirche sowohl für die aufgeregten Kinder und Jugendlichen - die endlich auftreten durften - als auch für die (nach dem Vorweihnachtsmarathon) erholungsbedürftigen Erwachsenen.

Die ersten Sitzreihen im Kirchenschiff waren gefüllt mit lampenfiebernden Darstellern einer Werkstattcrew, vier Hirten, vielen Engeln und natürlich Maria und Josef. Insgesamt über 20 schauspielernde Kinder hatten seit November das Krippenspielstück 'Das Kirchenfenster' eingeübt und waren bei den Proben 'unglaublich diszipliniert', wie Religionspädagogin Ulrike Wappler lobend erwähnte.

In neun Szenen wurde zunächst die Rahmenhandlung in der Glaserwerkstatt verdeutlicht: Jakob hatte schon einen Entwurf für die Auftragsarbeit 'Das Weihnachtsfenster' angefertigt, war aber längst noch nicht fertig und deshalb dankbar für Anregungen zur Farbgebung und zur realitätsnahen Ausgestaltung. Ein 'kleines Mädchen' holte kurzerhand eine Bibel und las daraus die Weihnachtsgeschichte vor.

Mehr über das traditionelle Krippenspiel in der Hoffnungskirche in Buchloe lesen Sie in der Buchloer Zeitung vom 27.12.2014 (Seite 34).

Die Buchloer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020