Erfolg
Theaterverein Großkitzighofen: Premiere mit Standing Ovations

30Bilder

Eine Premiere hat es bei der Premiere des Stücks 'Deifi Sparifankerl' des Theatervereins Großkitzighofen gegeben. Die Vorstellung war ausverkauft. 'Noch nie seit ich denken kann, war der Premierenauftritt ausverkauft. Normalerweise ergibt sich das erst nach einigen Aufführungen, sobald es sich im Dorf herumspricht', sagte Regisseurin Sabine Schröder nach der Aufführung positiv überrascht.

Der Theaterverein mit all seinen Helfern und Spielern hat es perfekt geschafft, die Balance zwischen Ernsthaftigkeit und Spaß herzustellen. Mit Standing Ovations wurden die Künstler, allen voran Hauptprotagonist Martin Leitmeier als Teufel Luziferius, gefeiert.

In dem Dreiakter von Ralph Wallner geht es um die Geschwister Senta und Bertl, die Mühe haben, ihr bescheidenes Leben auf dem Ziegenbauernhof zu bestreiten. Senta versucht zudem, ihren Bruder von Spitzbübereien abzuhalten, während Bertl von einem besseren Leben träumt und dabei Gefahr läuft, von seinem Freund Stutz zu einer Lumperei überredet zu werden. In dieser Situation erscheint der fidele, bayrische Teufel Luziferius Sparifankerl, der von seiner Großmutter beauftragt wurde, Bertl zu einer Untat anzustiften.

Lucki, wie er sich nun nennt, freut sich, endlich wieder bayrisches Essen genießen zu können. Nur dem verflixten Schnaps muss er entsagen, da schon die kleinste Menge seine teuflischen Fähigkeiten schwinden lassen würde. Sein diabolischer Plan scheint problemlos aufzugehen, aber die Ereignisse in einer dramatischen Nacht überschlagen sich. Überraschende Intrigen, weibliche Verlockungen und mutiges Handeln lassen die Ereignisse zuspitzen. Und das Ende kommt unvermittelt und mit einem großen Knall.

Welche Spezialeffekte es gab und wann die weiteren Vorstellungen sind, erfahren Sie in der Montagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 20.11.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019