Ausstellung
Städtebau im Blick: Buchloe lädt zum Tag der Städtebauförderung

Zum 'Tag der Städtebauförderung' lädt die Stadt Buchloe ein. Am Samstag, 9. Mai, findet dazu von 10 bis 17 Uhr eine Ausstellung im Gebäude der Volkshochschule (VHS) statt. Zudem ist an diesem Tag der Bahnhofsvorplatz autofrei. 'Somit erhalten die Bürger einen Eindruck, wie der Platz eines Tages sein wird', sagte Stadbaumeister Herbert Wagner bei einem Pressegespräch.

Ein buntes Programm mit viel Musik, Kinderanimation und der ein oder anderen Überraschung soll den 'Tag der Städtebauförderung' bereichern. In der Vergangenheit wurden in Buchloe bereits etliche Baumaßnahmen seitens der Städtebauförderung unterstützt.

"Seit 1987 sind wir bei dieser speziellen Art der Förderung mit dabei", sagt Wagner. Aktuell erhalte die Kommune Unterstützung etwa bei der Sanierung des Heimatmuseums und des VHS-Gebäudes. Auch bei der Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes sowie der Verlegung der Karwendelstraße fließt Geld aus den Töpfen der Städtebauförderung nach Buchloe.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Buchloer Zeitung vom 02.05.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Karin Hehl aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019